Digitale Revolution – Alle Branchen sind betroffen

Der Begriff Digitale Revolution (auch Elektronische Revolution) bezeichnet den durch die Digitalisierung und Computer ausgelösten Umbruch, der seit Ausgang des 20. Jahrhunderts einen Wandel sowohl der Technik als auch (fast) aller Lebensbereiche bewirkt, ähnlich wie die Industrielle Revolution 200 Jahre zuvor. Die digitale Revolution  basiert auf der Erfindung des Mikrochips und dessen stetiger Leistungssteigerung, der Einführung der flexiblen Automatisierung in der Produktion und dem Aufbau weltweiter Kommunikations-Netze wie dem Internet.

ALLE BRANCHEN SIND BETROFFEN

Bislang sind die einzelnen Branchen unterschiedlich betroffen. Vor allem die Telekommunikation ist von der Digitalisierung mit voller Wucht erfasst worden. Am schnellsten verändern sich Medien-, Technologie-, Telekom- und Banken-Branche. Etwas langsamer vollzieht sich der Wandel in den Bereichen Logistik, Gesundheitswesen und Energieversorgung.

Digitalisierung im Düsseldorfer Mittelstand
Digitalisierung im Düsseldorfer Mittelstand

INDUSTRIE 4.0 – WENN MASCHINEN MASCHINEN STEUERN

Während der industriellen Revolution ersetzten Maschinen die Arbeit von Menschen. Nun ersetzen Maschinen auch das Denken. In der so genannten „Industrie 4.0“ werden die Produkte intelligent: Sie werden mit Barcodes oder RFID-Chips versehen, deren Informationen von Maschinen ausgelesen werden können. Sie bewegen sich per Roboter selbstständig in der Fabrik, fahren bis zur Fertigstellung von Produktionsstation zu Produktionsstation oder ordern selbständig den Spediteur, der sie zum Kunden bringt.

Digitalisierung im Handel
Digitalisierung im Handel

DIGITALISIERUNG IN DER DÜSSELDORFER WIRTSCHAFT

Eine Studie zum digitalen Wandel der Düsseldorfer Wirtschaft des Instituts für Mittelstandsforschung stellte 2014 einen statisitischen Zusammenhang zwischen dem Grad der Digitalisierung eines Unternehmens und dem Umsatzwachstum fest. Betriebe mit einer internetbasierten Koordination von Arbeitsabläufen erzielen demnach mit größerer Wahrscheinlichkeit ein Umsatzwachstum, als solche, die diese noch nicht eingerichtet haben

Mercedes-Benz Werk Düssleldorf. Ein Mitarbeiter dokumentiert mit seiner digitaler Unterschrift (RFID) die Montage eines Bauteils in der Cockpit-Vormontage, 2014.
Mercedes-Benz Werk Düssleldorf. Ein Mitarbeiter dokumentiert mit seiner digitaler Unterschrift (RFID) die Montage eines Bauteils in der Cockpit-Vormontage, 2014.

GRAD DER DIGITALISIERUNG ENTSCHEIDEND FÜR ERFOLGE

Nach der Studie des Instituts für Mittelstandsforschung wird vielen Firmen mit zunehmender Digitalisierung klar, dass das Internet viel beweglicher ist als die herkömmlichen Märkte. Das größte Bewusstsein dafür herrscht im Handle. Schlusslicht ist das Baugewerbe.

Institut für Mittelstandsforschung, Bonn
Institut für Mittelstandsforschung, Bonn