„Alte“ und „Neue“ Dienstleistungen

Die Expansion des Dienstleistungssektors zeigt sich darin, dass sich die klassischen Dienstleistungsgewerbe um neue Sparten wie Informations- und Kommunikationstechnik, Beratung, Gesundheitsökonomie und soziale Dienstleistungen erweitern. Banken, Börse und Versicherungsbranche gehören traditionell zu den „alten“ Dienstleistungen, doch auch hier haben sich in den letzten Jahrzehnten die Beschäftigungsformen geändert.

Außenansicht der Börse, dahinter das Gebäude der IHK (1960er Jahre)
Außenansicht der Börse, dahinter das Gebäude der IHK (1960er Jahre)

FINANZBRANCHE

Das produzierende Gewerbe benötigt Finanzierungs- und, im Falle der Versicherungen, Absicherungsmöglichkeiten. Nach 1945 entwickelte Düsseldorf sich zu einem bedeutenden Finanzplatz. Die Düsseldorfer Börse war neben Frankfurt a. M. bis in die 1980er Jahre der wichtigste deutsche Börsen-Handelsplatz. Die deutschen Großbanken (Deutsche Bank, Dresdner Bank und Commerzbank) waren hier prominent vertreten.

Mischpult in einem Tonstudio
Mischpult in einem Tonstudio

KREATIVWIRTSCHAFT

Die Nähe zum Ruhrgebiet, die günstigen Verkehrsanbindungen und die Attraktivität der Stadt machten Düsseldorf schon früh zu einem Handels – und Geschäftszentrum. Der Sektor der Dienstleistungen mit einem Erwerbstätigenanteil von heute fast 85 % ist in Düsseldorf stark vertreten. Produkte Düsseldorfer Unternehmen wie Henkel, Teekanne, Löwensenf und C&A gehen um die Welt.

Düsseldorfer Werbeagenturen vermarkten internationale Produkte. Die Basis für den Erfolg Düsseldorfs als Werbehauptstadt ist die gewachsene Infrastruktur aus Modeagenturen, Fotografen, Grafik-Designern, Tonstudios, Filmproduktionen und Druckereien.

MODE UND MESSESTANDORT

1947 war in Düsseldorf die Nordwestdeutsche Ausstellungsgesellschaft NOWEA gegründet worden. Heute zählt die Messe Düsseldorf weltweit zu den zehn umsatzstärksten Messeveranstaltern. Für die Bedeutung des Mode- und Messestandorts Düsseldorf steht beispielhaft der Name IGEDO. 1949 gab es die erste IGEDO-Modemesse im Ehrenhof. Es war die erste Mode-Fachmesse der Welt, die zum größten Modemarkt der Welt heranwuchs. Seit 2013 werden in Nachfolge zur IGEDO „Ordertage“ unter der Dachmarke „CPD“ bzw. „Collection Première Düsseldorf“ durchgeführt.

Plakat IGEDO
Plakat IGEDO

MOBILE KOMMUNIKATION

Am Standort Düsseldorf konzentriert sich im Sog des Marktpioniers Vodafone die nordrhein-westfälische Mobilfunkbranche. Mit den Netzbetreibern E-Plus und Vodafone Deutschland ist Düsseldorf in den vergangenen Jahren zur zentralen Schaltstelle für den deutschen Mobilfunk geworden. Insgesamt haben sich 1.900 Firmen aus den Branchen der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) in Düsseldorf angesiedelt. Eine solide Konzentration aus Unternehmen, Verbänden und Institutionen macht Düsseldorf zu einem einzigartigen System im Mobile-Business. Neue Unternehmen wurden erfolgreich angesiedelt, vom Start-up bis hin zu international operierenden Unternehmen.

Mobile Düsseldorf
Mobile Düsseldorf